.

Worauf ihr bei der Wahl des Eheringes achten solltet

Die Planung für den Tag der Eheschließung kann viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen, die Überlegungen zum Ehering sollten dabei allerdings nicht zu kurz kommen.

Die Hochzeit ist eines der schönsten Ereignisse im Leben eines Menschen. Dieser Tag soll nicht nur ein fröhliches Fest im Kreise der Familie und Freunde werden, sondern zugleich auch den Beginn der Ehe einläuten und symbolisch für den Bund zwischen dir und deinem Partner/deiner Partnerin stehen. Hier kommen die Eheringe ins Spiel, die ab dem Tag der Eheschließung zu einem Zeichen eures Bundes werden. Wir möchten euch mit diesem Ratgeber helfen, den passenden für dich und deinen Partner/deine Partnerin zu finden.

Rechtzeitig informieren und sich Zeit lassen für die Entscheidung

Der Ehering begleitet euch ein Leben lang und soll ein Zeichen für eure Liebe sein. Es ist daher wichtig, sich für die Wahl der richtigen Ringe Zeit zu nehmen. Nicht nur solltet ihr früh genug beginnen, euch mit der Thematik auseinander zusetzen, sondern auch die finale Entscheidung über die gewählten Modelle nicht zu voreilig zu treffen. Gerade unter dem Einfluss der Vorfreude und Euphorie sollte man seine Wahl in Ruhe treffen und diese mehrfach überdenken. Vielleicht lasst ihr zwischen der Entscheidung und dem Kauf einige Tage verstreichen.

Worauf ihr bei der Wahl des Eheringes achten solltet

Das grundlegende Erscheinungsbild

Zunächst solltet ihr für euch klären, welches Material die Ringe haben sollen. Hierbei spielt natürlich der persönliche Geschmack, aber auch das Budget und eventuelle Allergien oder Unverträglichkeiten eine Rolle. Wichtig ist besonders, dass die Ringe zu eurem jeweiligen Stil und euch selbst passen, sie werden schließlich zu einem Teil eures täglichen Lebens.

Unter den jeweiligen Edelmetallen Gold, Silber und Platin gibt es verschiedene Variationen und Farbtöne, die zu eurem persönlichen Stil und Budget passen sollten. Wenn der größte Teil schon für die Feierlichkeiten eingeplant ist, empfiehlt sich Silber als erschwinglicheres Material, während sich Gold und Platin im oberen Preissegment durch ihre Robustheit und Eleganz auszeichnen.

Aussehen ist nicht alles

Natürlich sollte der Ehering optisch etwas hermachen, er ist nicht zuletzt ein modisches Accessoire, dabei sollte man den Tragekomfort allerdings nicht völlig außer Acht lassen. Er sollte ein schönes Erinnerungsstück sein, das man gerne trägt und keine Beeinträchtigung, die einen im Alltag stört. Daher sollte die Breite, sowie die Passform auf euch zugeschnitten sein. Hilfreich können dabei bereits getragene Ringe, kostenlose Größenschablonen aus dem Internet, oder die Vermessung des Fingers durch einen Juwelier sein. Allgemein bietet sich eine Beratung bei einem Experten an, falls ihr unsicher seid oder klassisch vor Ort kaufen möchtet. Heutzutage lässt sich der Ehering aber auch ohne Weiteres online bestellen, dann solltet ihr den nächsten Punkt jedoch zeitlich versetzt angehen, um die Ringe erst anprobieren zu können.

Macht die Ringe zu euren Ringen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Symbol eurer Liebe zu personalisieren. Ihr könnt die Ringe beispielsweise gravieren und sie so zu individuellen Unikaten machen lassen. Denkbar sind ebenso zusätzliche Edelsteine, wie etwa einem oder mehrere Diamanten, mit denen ihr im besten Fall eine persönliche Symbolik verbindet. Bei der Kreativität sind euch wenig bis keine Grenzen gesetzt. Ob eher dezent oder extravagant, verspielt oder schlicht und modern - Das entscheidet ihr ganz allein und solltet euch dabei nicht von Trends verunsichern lassen. Ihr könnt beide den gleichen Ring wählen, oder unterschiedliche, die dennoch zueinander passen. Vielleicht entscheidet ihr euch für zwei völlig verschiedene Modelle, auch hier sollten ausschließlich die persönlichen Präferenzen eine Rolle spielen.

Das reicht euch an Symbolik noch nicht?

Dann schmiedet eure Ringe doch einfach selbst und erschafft einen weiteren unvergesslichen Moment, der euch zusammenschweißen wird. Möglich ist das bei vielen Goldschmieden, die im ganzen Land verteilt zu finden sind. Hier begleitet euch ein Experte bei der Herstellung eurer ganz eigenen Vorstellung eines perfekten Eheringes.

Letztlich sollen die Ringe euch gefallen und eine schöne Erinnerung an den Hochzeitstag und die Vergegenwärtigung eurer Liebe darstellen. Die Entscheidung kann also nur individuell getroffen werden und sollte reichlich überlegt sein. Findet Modelle, die euch beiden zusagen und mit denen ihr euch gleichermaßen wohlfühlt - auch wenn das viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Es wird sich lohnen, wenn ihr euch noch in Jahren an euren Ringen erfreuen könnt.

 

Dieser Artikel wurde bereits 134 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
249088 Besucher